Archiv der Kategorie: Bildungsföderalismus

Lohngerechtigkeit unter Lehrkräften wird im Saarland eine Utopie bleiben

Es ist ein Missstand, auf den immer mal wieder hingewiesen wird, ohne dass etwas Entscheidendes passiert: Grund- und Hauptschullehrkräfte verdienen im Saarland weniger als ihre Kolleginnen und Kollegen mit Realschul- oder Gymnasialausbildung.

Veröffentlicht unter Bildungsföderalismus, Bildungsqualität | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gabriel will Milliarden für die Bildung

Wider besseres Wissen Der SPD-Vorsitzende und mögliche Kanzlerkandidat Sigmar Gabriel hat angesichts mieser Umfragewerte und nahender Bundestagswahlen sein soziales Gewissen wiederentdeckt. Die SPD ist für ihn auf einmal wieder eine „linke Volkspartei“, die sich in Zukunft stärker um Familien, Alleinerziehende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsföderalismus | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Bildungsnotstand im Saarland wird immer konkreter

Bei 16 Bundesländern mit 16 verschiedenen Bildungssystemen lohnt sich immer wieder der Blick über den Zaun. Die Landeselterninitiative für Bildung macht das regelmäßig und entdeckt dabei genauso regelmäßig Fakten, die für das Saarland nicht gerade schmeichelhaft sind. Im Rahmen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsföderalismus, Eltern, Ländervergleich | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das ist doch wirklich der Gipfel!

Der (Bildungs)gipfel der Unverschämtheiten Die Auseinandersetzungen zwischen Bund und Ländern im Zuge des so genannten Bildungsgipfels spiegeln in besonderer Weise die verrückte Welt unseres föderalen Systems. Geht es ums Geld, werden die Zuständigkeiten in einer Weise hin und her geschoben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildungsföderalismus | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar